0

Gaming PC-Gehäuse: Sharkoon T28 und T9

Heute will ich euch 2 bewährte Gaming PC-Gehäuse vorstellen. Es handelt sich dabei um das T28 und T9 Gehäuse von Sharkoon. Bei beiden Gehäusen handelt es sich um Midi-Tower im ATX-Format. Gerade durch die hohe Flexibilität, gute Kabelführung und gute Kühlung, haben sich beide Gehäuse sehr bewährt. Natürlich sehen sie auch richtig gut aus und sind in verschiedenen Farben verfügbar. Hier die jeweiligen Produktdetails und Spezifikationen:

 

Produktdetails Sharkoon T28:

 

  • Verfügbare Farben: Grün, Rot, Blau
  • 2x 5,25 Zoll-Laufwerksschächte (extern)
  • 6x 3,5 Zoll-Festplattenschächte (intern)
  • 2x 2,5 – /3,5 Zoll-Festplattenschächte (intern), z.B. für SSD
  • Front-I/O mit 2x USB3.0 (interner 19-pol. Mainboardstecker), 2x USB2.0, 2x Audio
  • 7 Slots für Erweiterungskarten
  • 2 Öffnungen für Wasserkühlung
  • Kabelmanagement-System

 

Besonderheiten

  • Gehäusefront: 2x 120-mm-LED-Lüfter (vorinstalliert)
  • Gehäuserückseite: 1x 120-mm-LED-Lüfter (vorinstalliert)
  • Unterstützt Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 40 cm

 

 

Empfehlung: Sharkoon T28 hier günstig einkaufen

 

Produktdetails Sharkoon T9:

 

  • Verfügbare Farben: Grün, Rot, Blau, Schwarz, Grau/Weiß
  • 9x 5,25 Zoll-Laufwerksschächte (extern)
  • Front-I/O mit 2x USB3.0- (interner 19-pol. Mainboardstecker), 2x USB2.0-, 1x Kopfhörer- und 1x Mikrofonanschluss
  • 7 Slots für Erweiterungskarten
  • 2 Öffnungen für Wasserkühlung
  • Kabelmanagement-System

 

Besonderheiten

  • Gehäusefront: 2x 120-mm-Lüfter mit LED sowie 3-pol.- und 4-pol.-Anschluss (vorinstalliert)
  • Gehäuserückseite: 1x 120-mm-Lüfter mit LED sowie 3-pol.- und 4-pol.-Anschluss (vorinstalliert). Hinweis: Die vorinstallierten Lüfter der schwarzen Value-Version sind unbeleuchtet!
  • Unterstützt Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 30 cm

 

 

Empfehlung: Sharkoon T9 hier günstig einkaufen

 

 

Fazit:

Wie viele vielleicht schon bemerkt haben, ist das T9 eine “abgespeckte” Version des T28 Gehäuses. Es unterstützt z.B. nur Grafikkarten mit einer Länge bis zu 30 cm und stellt auch keine 2,5 Zoll Einschübe für z.B. SSDs zur Verfügung. Trotz ein paar Unterschieden ist das T28 nur wenige Euro teurer als das T9 Gehäuse. Daher empfehle ich gleich zum besser ausgestattetem Gehäuse zu greifen. Selbst wenn man diese Features vielleicht derzeit noch nicht nutzen kann, ist man froh, dass man jederzeit flexibel ist und sein PC-System jederzeit beleibig erweitern kann.

 

Weitere Konfigurationsmöglichkeiten:

Wer nicht nur das Gehäuse will, sondern sich gleich ein neues Gaming PC-System mit dem entsprechenden Gehäuse zusammenstellen und konfigurieren möchte, kann hierfür die PC-Konfiguratoren von diesen Anbietern nutzen.

 

 

Noch Fragen? Dann könnt ihr mir gerne hier eure Fragen stellen.

 

Thorsten Kramer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *