Gaming-Monitor

Gaming MonitorNachdem ihr nun einen Gaming-PC zusammengestellt und bestellt habt, fehlt nun auch noch der passende Monitor. Denn was bringt euch der beste Highend-PC mit der besten Grafikkarte, wenn euer Monitor nicht die entsprechend hohe Grafik darstellen kann? Ganz genau: sehr wenig. Deshalb sollte man auch gerade beim Monitor nicht unbedingt versuchen zu sparen, da man sich hinterher nur aufregt und enttäuscht über das Spielerlebnis sein wird.
Hier nun einige Tipps von mir was ihr beachten müsst.

Wichtige Eigenschaften eines Gaming-Monitors:

  • Anschlussmöglichkeiten: Sicherlich kennt ihr die Anschlussmöglichkeit über VGA oder DVI. Ihr solltet jedoch darauf achten, dass der Monitor auf jeden Fall einen HDMI-Anschluss hat. Alle modernen Grafikkarten haben heute ebenfalls einen HDMI-Anschluss. Ihr werdet das deutlich schärfere und farbenintensivere Bild merken!
  • Die richtige Größe: Normalerweise sollte man unter einer Größe von 22 Zoll keinen Monitor kaufen, da sonst nur der Spaß am Gaming darunter leidet. Falls ihr einen noch größeren Monitor wollt spricht hier natürlich nichts dagegen.
  • Reaktionszeit: Auch eines der wichtigsten Kriterien! Bitte achtet daruf, dass die Reaktionszeit des Monitors höchstens 5ms beträgt. Die Reaktionszeit gibt an wie lange es dauert bis eure Eingabe auf den Monitor übertragen wird. Gerade für schnelle Multiplayer-Games ist dies sehr wichtig.

Natürlich gibt es auch hier verschiedene Preisklassen. Ich werde hier verschiedene Monitore vorstellen.

 

Top empfehlenswerte Gaming-Monitore:

Hinweis: Alle hier aufgelisteten Monitore erfüllen alle die von oben aufgeführten wichtigen Kriterien und sind speziell für den Gaming Bedarf geeignet!

 

Einsteiger-Monitor bis 120 Euro:
Acer G226HQLBbid
Acer K222HQLbd

Pro-Monitore bis 150 Euro:
Acer S242HLCBID
Acer G246HLBbid

High-End-Monitore ab 150 Euro:
BenQ GL2760H
Acer G276HLAbid

Sehr empfehlenswerter Gaming-Monitor für Gamer und Gaming-PCsGamers-Choice:
BenQ XL2411Z
27 oder 24 Zoll, Reaktionszeit: 1ms, FullHD, 3D